Guyv7L2vSNhTu9NNIC4AGodmAsDGZpqzql8qRx1N
Bookmark

Ist es im Islam notwendig die Haare nach dem Geschlechtsverkehr zu waschen? Lesen Sie dies!

Ist es im Islam notwendig die Haare nach dem Geschlechtsverkehr zu waschen?

Hallo alle Leser! Suchen Sie nach einer Erklärung zum Thema "Ist es im Islam notwendig die Haare nach dem Geschlechtsverkehr zu waschen?"? Wenn Ihre Antwort "Ja" lautet, herzlichen Glückwunsch! Jetzt lesen Sie den richtigen Artikel. Wieso den? Denn das werde ich in diesem Artikel erklären. Als Muslime müssen wir das verstehen. Deshalb habe ich diesen Artikel geschrieben. Man muss es also bis zum Ende lesen.

Ist es im Islam notwendig die Haare nach dem Geschlechtsverkehr zu waschen

Insbesondere gibt es vier wichtige Punkte zu "Ist es im Islam notwendig die Haare nach dem Geschlechtsverkehr zu waschen?" die ich in diesem Artikel erläutern werde. Die vier wichtigen Dinge, die ich meine, sind die folgenden:

Die Tugend des Geschlechtsverkehrs im Islam

Die erste wichtige Frage zu "Ist es im Islam notwendig die Haare nach dem Geschlechtsverkehr zu waschen?" Was ich jetzt erklären werde, ist die Tugend des Geschlechtsverkehrs im Islam. Ich möchte, dass Sie das verstehen, bevor Sie weitere Erklärungen in diesem Artikel lesen, denn es ist eines der wichtigen Dinge zu unserem Thema, das einige Muslime nicht sehr gut verstehen.

Eine wichtige Sache, die ich sagen möchte, bevor ich mehr über die Tugend des Geschlechtsverkehrs im Islam erkläre, ist, dass das, was in dieser Diskussion mit Geschlechtsverkehr gemeint ist, halaler Geschlechtsverkehr ist.

Halal-Verkehr ist Verkehr, der im Islam erlaubt ist. Mit anderen Worten, es wird von einem Mann und einer Frau getan, die nach islamischem Recht verheiratet sind. In mehreren früheren Artikeln habe ich ein paar Dinge darüber erklärt. Deshalb werde ich das hier nicht noch einmal erklären.

Tatsächlich gibt es im Islam viele Tugenden des Geschlechtsverkehrs. Ein Beispiel ist, dass es zur Harmonie in einer Ehe beitragen kann. Natürlich ist es sehr wichtig für alle, die verheiratet sind.

Aber die Tugend des Geschlechtsverkehrs im Islam, die ich hier erklären möchte, ist, dass es Sunnah ist. Der Punkt ist, dass der Prophet Muhammad sallallahu alayhi wa sallam Muslime nachdrücklich dazu ermutigte, zu heiraten und Geschlechtsverkehr zu haben. Das Ziel ist, dass sie Kinder haben. Genau genommen wird er der Menschheit am Tag der Auferstehung die große Zahl von Muslimen zeigen.

Wir können diese Erklärung im folgenden Hadith finden:

تَنَاكَحُوْا تَنَاسَلُوْا فَإِنِّيْ مُبَاهٍ بِكُمُ الْأُمَمَ يَوْمَ الْقِيَامَةِ

Heirate und habe viele Kinder, denn ich werde dich am Tag der Auferstehung der Menschheit zeigen.

Wir können also schlussfolgern, dass der Verkehr im Islam den Propheten Muhammad am Tag des Gerichts stolz machen kann, weil die Zahl der Muslime deswegen sehr groß sein wird.

Das ist eine kurze Erklärung der Tugend des Geschlechtsverkehrs im Islam. Als Muslime müssen wir das verstehen.

Was passiert mit Ihnen nach dem Geschlechtsverkehr im Islam?

Die zweite wichtige Frage zu "Ist es im Islam notwendig die Haare nach dem Geschlechtsverkehr zu waschen?" Was ich jetzt erklären werde, ist "Was passiert mit Ihnen nach dem Geschlechtsverkehr im Islam?". Ich möchte, dass Sie das verstehen, denn der Zustand von Muslimen, die Geschlechtsverkehr haben, ist anders als der von Menschen, die keinen Geschlechtsverkehr hatten, außer denen, deren Sperma herausgekommen ist.

Im Islam haben Menschen, die Geschlechtsverkehr haben, einen großen Hadas. Hadas ist ein bestimmter Zustand, den eine Person erfährt, weil sie etwas getan hat. Einer Person in diesem Zustand ist es streng verboten, alle Verpflichtungen und Empfehlungen auszuführen, die von ihr verlangen, dass sie sich in einem heiligen Zustand befindet, wenn sie das alles tun möchte, wie z. B. beten, Tawaf, den Koran berühren und so weiter.

Es gibt zwei Arten von Hadas: Haupt-Hadas und Neben-Hadas.

Menschen mit großen Hadas werden "junub" genannt. Was es bedeutet ist, dass wenn Muslime große Hadas oder Janabah haben oder sich in einem Junub-Zustand befinden, sie diese Rituale nicht durchführen dürfen, wenn sie sich nicht von großen Hadas gereinigt haben. Das ist der Einfluss von Janabah auf Muslime. Das ist die Wirkung des Geschlechtsverkehrs im Islam auf Muslime.

Das ist eine kurze Erklärung von "Was passiert mit Ihnen nach dem Geschlechtsverkehr im Islam?". Als Muslime müssen wir das verstehen.

Was sollten Sie nach dem Geschlechtsverkehr im Islam tun?

Die dritte wichtige Frage zu "Ist es im Islam notwendig die Haare nach dem Geschlechtsverkehr zu waschen?" Was ich jetzt erklären werde, ist "Was sollten Sie nach dem Geschlechtsverkehr im Islam tun?". Ich möchte, dass Sie das verstehen, damit Sie wissen, was Sie nach dem Geschlechtsverkehr tun müssen.

In der vorherigen Diskussion habe ich gesagt, dass sich jemand in einem Junub-Zustand befindet oder große Hadas hat, nachdem er Geschlechtsverkehr hatte. Im Islam muss ein Muslim, wenn er einen großen Hadas hat, ein Janabah-Bad durchführen.

Was Sie also nach dem Geschlechtsverkehr im Islam tun müssen, ist ein Janabah-Bad zu nehmen.

Das Janabah-Bad ist ein Bad, das mit der Absicht durchgeführt wird, größere Hadas zu entfernen und den ganzen Körper zu waschen. Im Janabah-Bad sollte es keinen Körperteil geben, der nicht mit Wasser gewaschen wird. Das ist das Janabah-Bad im Islam.

Wir können eine Erklärung dafür finden, dass ein Muslim, der Geschlechtsverkehr hat, ein Janabah-Bad in den beiden folgenden Hadithen durchführen muss:

عَنْ عَلِيٍّ بْنِ أَبِيْ طَالِبٍ رَضِيَ اللهُ عَنْهُ قَالَ رَسُوْلُ اللهِ صَلَّى اللهُ عَلَيْهِ وَسَلَّمَ : مَنْ تَرَكَ مَوْضِعَ شَعْرَةٍ مِنْ جَنَابَةٍ فُعِلَ بِهَا كَذَا وَكَذَا فِيْ النَّارِ

Von Ali ibn Abi Talib radliyallahu anhu: "Allahs Gesandter sallallahu alaihi wa sallam sagte: "Wer auch immer den Platz der Haare von Janabah hat, dann wird er dies und so in der Hölle benutzen."

عَنْ أَبِيْ هُرَيْرَةَ رَضِيَ اللهُ عَنْهُ قَالَ : قَالَ رَسُوْلُ اللهِ صَلَّى اللهُ عَلَيْهِ وَسَلَّمَ : إِنَّ تَحْتَ كُلِّ شَعْرَةٍ جَنَابَةً ، فَاغْسِلُوْا الشَّعْرَ ، وَانْقُوْا الْبُشْرَةَ . رَوَاهُ أَبُوْ دَاوُدَ وَالتِّرْمِذِيُّ

Von Abu Hurairah radliyallahu anhu sagte er: "Allahs Gesandter sallallahu alaihi wa sallam hat gesagt: "Wahrlich, unter jedem Haar ist eine Janabah. Wasche dein Haar und reinige die Haut!" Der Hadith wird von Abu Daud und at-Tirmidhi überliefert.

Im Islam hat das Janabah-Bad mehrere Vorteile:

  • Ein Janabah-Bad kann große Hadas reinigen.

Das Baden von Janabah kann große Hadas reinigen. Tatsächlich ist dies der Hauptzweck des Janabah-Bades.

  • Janabah-Bad erhöht die Belohnung.

Das Baden von Janabah kann die Belohnung erhöhen. Der Punkt ist, dass die Muslime, die das Janabah-Bad machen, eine Belohnung erhalten, weil es eine der Lehren des Islam ist. Wenn sie also islamische Befehle an sie ausführen, erhalten sie eine Belohnung. Mit anderen Worten, ihre Belohnung wird steigen.

  • Das Janabah-Bad kann ein Beweis für den Gehorsam gegenüber dem Islam sein.

Die Durchführung des Janabah-Bades ist ein Beweis des Gehorsams gegenüber dem Islam. Der Punkt ist, dass, wenn das Baden in Janabah eine Pflicht für Muslime ist, die große Hadas haben, und wenn sie dies tun, indem sie dem islamischen Gebot folgen, in Janabah zu baden, dann ist dies ein Beweis für ihren Gehorsam gegenüber dem Islam.

Das ist eine kurze Erklärung von "Was sollten Sie nach dem Geschlechtsverkehr im Islam tun?". Als Muslime müssen wir das verstehen.

Ist es im Islam notwendig die Haare nach dem Geschlechtsverkehr zu waschen?

Die vierte wichtige Frage zu "Ist es im Islam notwendig die Haare nach dem Geschlechtsverkehr zu waschen?" Was ich jetzt erklären werde, ist "Ist es im Islam notwendig die Haare nach dem Geschlechtsverkehr zu waschen?". Ich möchte, dass Sie das verstehen, denn es ist der Schwerpunkt unserer Diskussion und eine der wichtigen Fragen zum Thema "Was ist nach dem Geschlechtsverkehr im Islam zu tun?".

In der vorherigen Diskussion habe ich gesagt, dass ein Muslim das Janabah-Bad machen muss, weil er nach dem Geschlechtsverkehr einen großen Hadas hat. Eine Regel, das Janabah-Bad muss durchgeführt werden, indem der ganze Körper, einschließlich der Haare, gewaschen wird. Tatsächlich wird in den beiden Hadithen, die ich zuvor zitiert habe, erklärt, dass Haare einer der Körperteile sind, die im Janabah-Bad gewaschen werden müssen.

Im folgenden Hadith finden wir auch eine Erklärung dafür, dass die Haare nach dem Geschlechtsverkehr im Islam gewaschen werden müssen:

عَنْ عَائِشَةَ رَضِيَ اللهُ عَنْهُمَا قَالَتْ : كَانَ رَسُوْلُ اللهِ صَلَّى اللهُ عَلَيْهِ وَسَلَّمَ إِذَا اغْتَسَلَ مِنَ الْجَنَابَةِ يَبْدَأُ فَيَغْسِلُ يَدَيْهِ ثُمَّ يَفْرُغُ بِيَمِيْنِهِ عَلَى شِمَالِهِ فَيَغْسِلُ فَرْجَهُ ، ثُمَّ يَتَوَضَّأُ ، ثُمَّ يَأْخُذُ الْمَاءَ فَيُدْخِلُ أَصَابِعَهُ فِيْ أُصُوْلِ الشَّعْرِ ، ثُمَّ حَفَنَ عَلَى رَأْسِهِ ثَلَاثَ حَفَنَاتٍ ، ثُمَّ أَفَاضَ عَلَى سَائِرِ جَسَدِهِ ثُمَّ غَسَلَ رِجْلَيْهِ . مُتَّفَقٌ عَلَيْهِ

Von Aisha radliallahu anha sagte sie: "Wenn der Gesandte Allahs, sallallahu alaihi wa sallam, in der Janaba badet, dann beginnt er damit, seine Hände zu waschen, dann hat er Vorrang, seine rechte Hand vom linken Körper zu waschen, dann wäscht er seinen Anus. Dann machte er seinen Abschluss. Dann nahm er Wasser und steckte seine Finger in die Haarwurzeln. Dann goss er dreimal drei Hände voll Wasser. Dann ließ er Wasser über alle seine Körper abfließen. Dann wusch er seine Hände." Der Hadith wurde von al-Bukhari und Muslim überliefert.

Im Allgemeinen können wir also schlussfolgern, dass die Haare nach dem Geschlechtsverkehr im Islam gewaschen werden müssen, weil in jedem Haar ein großer Hadas steckt.

Das ist eine kurze Erklärung von "Ist es im Islam notwendig die Haare nach dem Geschlechtsverkehr zu waschen?" und einige wichtige Dinge darüber. Verstehst du? Wenn Sie fragen möchten, fragen Sie bitte!

Ich denke, das reicht für diesen Artikel. Hoffe es ist nützlich. Amen.

Wir sehen uns im nächsten Artikel wieder!

Kommentar veröffentlichen

Kommentar veröffentlichen